Der Stamm Hemhofen

In den vielen Jahren der Pfadfinderarbeit hat der VCP-Hemhofen vieles erlebt. Einen Überblich über den Anfang bis zum aktuellen Zeitpunkt finden Sie hier.

Stammesgründung

Der Stamm Hemhofen wurde im Jahre 1969 ins Leben gerufen. Am 9. Oktober 1969 luden Gerd Gall und seine Frau Jugendliche aus Hemhofen zur ersten Gruppenstunde ein.

Die Christliche Pfadfinderschaft (CP) Hemhofen schien unter einem guten Stern geboren, denn es dauerte keine drei Wochen, bis am 26. Oktober 1969 die zweite Sippe eröffnet wurde.

Erste Lager und Fahrten

Am vierten Adventswochenende 1969 lud die CP Hemhofen zu ihrer ersten Waldweihnacht ein. 40 Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren bei dem Wochenende in der Jugendherberge Feuerstein dabei. Abends wurde an einem im Wald geschmückten Baum gemeinsam das Weihnachtfest gefeiert.

Unsere Waldweihnacht ist eine feste Größe im Jahresablauf geworden. Die Tradition, in der Adventszeit ein Wochenende gemeinsam zu verbringen, um Weihnachten zu feiern, ist seitdem nicht einmal gebrochen worden.

Im Jahr 1971 sollte die zwei Jahre lang einstudierte Pfadfindertechnik schlieszlig;lich in die Praxis umgesetzt werden. Ende Juli 1971 fand das erste Stammeslager statt. 22 Pfadfinderinnen und Pfadfinder folgten der Einladung der CP Hemhofen, bei Wimmelbach ihr Lager aufzuschlagen.

Das erste mal am World Jamboree vertreten waren wir 1975. Drei der insgesamt 17.259 Teilnehmer des 14. Jamboree in Lillehammer, Norwegen, kamen aus Hemhofen.

Von der CP zum VCP

Im Januar 1973 schlossen sich die (männliche) Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands (CP) mit den weiblichen Verbänden, dem Bund Christlicher Pfadfinderinnen (BCP) und Evangelischer Mädchenpfadfinderbund (EMP), zum Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) zusammen. Dies änderte jedoch nichts an der Arbeit und dem Selbstverständnis des Stammes Hemhofen.

Internationale Begegnung

Der Stamm Hemhofen suchte schon immer internationalen Kontakt.

Im Sommer 1984 besuchten 37 dänische Pfadfinder Hemhofen. Nach einer Woche Familienaufenthalt fuhren die Dänen zusammen mit den Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus Hemhofen nach Breitenbrunn, um noch eine Woche das gemeinsame Lager zu genieszlig;en.

Im Jahr darauf starteten die Hemhofener Pfadfinderinnen und Pfadfinder ihren Gegenbesuch in Dänemark. Die 21 Tage waren angefüllt mit vielen neuen Erfahrungen und tollen gemeinsamen Erlebnissen.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums veranstaltete der Stamm Hemhofen eine Auslandsfahrt nach England. Die zwei Wochen unseren Aufenthaltes auf der Insel verbrachten wir im "Gilwell Park" am Rande Londons. Neben der Besichtigung und Erkundung der Hauptstadt hatten wir die Möglichkeit, mit englischen, schottischen und anderen europäischen Pfadfindergruppen Kontakt aufzunehmen.

Stammeszeichen

Unser Stammeszeichen stellt symbolisiert die Heilandskirche Hemhofen dar. An die grenzt auf der linken Seite das Pfarrhaus und auf der rechten Seite das Gemeindehaus. Das Kreuz darüber ist Zeichen für das "C" in VCP.

Dieses Logo tragen wir auch als Halstuchknoten.